Bessen smieten

Artikel bewerten
(41 Stimmen)

Beim Besenwerfen treten zwei Mannschaften gegen einandern an. Die Strecke ist normalerweise einige Kilometer lang, kann aber auch indivduell festgelegt werden. Jede Mannschaft bekommt einen Besen (ohne Stiel), welcher die Strecke entlang Richtung Ziel geschleudert wird. Dort, wo der Besen liegen bleibt, tritt der nächste Spieler der Mannschaft an und schleudert ihn weiter, es wird reihum geworfen. Diejenige Mannschaft, die hinten liegt, ist immer zuerst an der Reihe. Ziel ist es, eine festgelegte Strecke mit möglichst wenigen Würfen zu überwinden.

Gelesen 78929 mal