Beverland

Kartoffel-Hockey

Artikel bewerten
(111 Stimmen)

Jeder Spieler befestigt eine rohe Kartoffel an einem Band und bindet dieses um den Bauch oder an den Hosenbund. Die Kartoffel muss kurz über dem Boden baumeln und dient als Schläger. Eine weitere rohe Kartoffel liegt auf dem Boden, dient als Ball und muss über eine festgelegte Strecke ins Ziel manövriert werden. Es können Hinternisse eingebaut werden. Die Hände oder Füße dürfen nicht benutzt werden. Wer zuerst im Ziel ist, hat gewonnen.

Gelesen 360264 mal

Ähnliche Artikel